Bild: Porträtbild von Ursula Heidrich27. Januar 2017

»Euthanasie« im Focus des heutigen Holocaust-Gedenktages

Im Januar 1934 hatten die Nationalsozialisten ihre Macht seit 1933 gefestigt und ausgebaut. In dieser Zeit hatten sie ihre Gegner gnadenlos verfolgt. Aus den Ideen der Nazis wurden neue Gesetze. Mit dem »Gesetz zur Verhütung erbkranken Nachwuchses«, das am 1. Januar 1934 in Kraft trat, wurde ge...

weiter

Bild: Filmszene aus »Nebel im August«28. September 2016

Vorsicht Himbeerwasser!

Die Warnung »Vorsicht Himbeerwasser!« erscheint uns heute sonderbar und ungewöhnlich – genau wie das, was Ernst Lossa vor rund 75 Jahren erleben musste.

Es klingt wirklich unvorstellbar: ein Junge wird gegen den Willen seiner Mutter aus seiner Familie gerissen, von einem Heim ins nächste geste...

weiter

Bild: Großer Appell auf dem Reichsparteitag.14. September 2016

Erziehung für den Krieg

Heute vor 81 Jahren hielt der »Führer« genannte Diktator Adolf Hitler eine Rede vor vielen deutschen Jugendlichen. In der Rede während des Reichsparteitags 1935, einer großen Propagandaveranstaltung in einem Stadion in Nürnberg, ging es um die nationalsozialistische Erziehungspolitik, also um d...

weiter

Bild: 26. Juli 2016

Zwangssterilisationen und »Euthanasie«-Morde


»Fritz ist äußerst schwach begabt …«

urteilt der Klassenlehrer im Januar 1937 in dessen Abschlusszeugnis. Der damals 16-jährige Junge könne jedoch im Zahlenraum von 1-50 rechnen, dazu lesen und abschreiben. Er charakterisiert seinen Zögling Friedrich, den er liebevoll »Fritz« nennt, zudem als ...

weiter

Bild: Ein Gruppenfoto von Vitka und den anderen Partisanen19. Juli 2016

Eine mutige jüdische Kämpferin

Vor 72 Jahren nahm ein sowjetischer Kriegsfotograf dieses Foto auf. Es entstand also am 14.Juli 1944, als sowjetische Truppen die bis dahin von den Deutschen besetzte Hauptstadt Litauens, Vilnius, befreiten. Ganz rechts auf dem Bild ist Vitka zu sehen, eine Frau mit einer besonderen Biografie: ...

weiter

Bild: Foto von Rita Malkowa22. Juni 2016

Hunger als Waffe

Heute vor 75 Jahren überfiel die deutsche Wehrmacht in den frühen Morgenstunden die Sowjetunion. Ziel der deutschen Führung war es, »Lebensraum im Osten« zu erobern, die jüdische Bevölkerung auszurotten und den Kommunismus zu bekämpfen.

Schätzungsweise 27 Millionen Sowjetbürger starben in Folg...

weiter

Bild: 10. Mai 1933, Bücherverbrennung durch die Deutsche Studentenschaft am Opernplatz in Berlin11. Mai 2016

»Wo man Bücher verbrennt, …«

Im Mai 1933, nur wenige Monate nachdem die Nationalsozialisten die Macht übernommen hatten, begannen sie und ihre Unterstützer deutschlandweit bestimmte Bücher zu verbrennen. Das waren einerseits Bücher jüdischer Autoren und andererseits Schriften von Autoren, die in ihren Texten Geschichten od...

weiter

Bild: Zeitungsausschnitt mit der Überschrift: »Niederländische Grenzen gesperrt«21. April 2016

Truus: Sie half deutschen Flüchtlingen!

In der Zeit von 1933 bis 1939 flohen etwa 50000 Menschen vor den Nationalsozialisten in die Niederlande, darunter vor allem jüdische Deutsche und politische Gegner des Systems. Viele kamen heimlich, da sie keine Einreiseerlaubnis hatten und lebten unter schwierigsten Bedingungen in der Illegali...

weiter

Bild: Bild von Gert aus der Häftlings-Personal-Akte21. März 2016

Roter Winkel wegen schwarzer Haut

Heute ist der internationale Tag gegen Rassismus. Ein passender Anlass an Gert Schramm zu erinnern, der wegen seiner Hautfarbe von Nazis verhaftet und als politischer Gefangener ins KZ Buchenwald kam – und überlebte.

Gert wurde 1928 in Erfurt geboren und wuchs in einer thüringischen Kleinstadt...

weiter

Seite 1 von 5, zeige 10 Einträge von 50 insgesamt, starte bei 1, höre auf bei 10

< vorherige1 2 3 4 5last >>